Movies

American Graffiti

Montag, 19. Dezember 2016 · Autor: Mr. J.

american_graffiti_scene“Wie selig war die Zeit der Knabenspiele, als Kummer noch nicht nächtlich mich umschlang; und harmlos ich mit glücklichem Gefühle für Gegenwart durch Thal und Wiesen sprang”… soweit Novalis, anno 1790. Und, oh Wunder, der Mensch hat sich auf der Schwelle zum Erwachsenwerden nicht wesentlich verändert. Der Moment, an dem es aus den Kinderschuhen in die Schule und dann weiter ins Studium oder den Beruf geht, lässt wohl regelmäßig nicht nur wohlige Schauer über die Rücken der Beteiligten rauschen. Aber was bleibt, als den Schritt zu gehen und sich altersweise an die vergangenen Tage zu erinnern? “American Graffiti” von George Lucas setzt genau an diesem Punkt an. Eine Gruppe Jugendlicher verlebt die letzte gemeinsame Nacht bevor sich die Wege trennen. In den 60er Jahren ging das natürlich noch ein wenig gesitteter ab als heute. Neben Rock’n'Roll-Getanze sind ganz klar diejenigen die Kings, die ein Auto haben. Am besten ein selbst frisiertes, mit dem man dann nächtliche Rennen fahren oder ganz bequem durch die Straßen cruisen kann – auf der Suche nach Mädchen oder einer großartigen Story, die man weitererzählen kann. Der Fokus liegt in diesem Film, der wunderbar auch ohne Höhepunkt auskommt, auf einer Freundesclique, anhand derer die typischen “Coming- of-Age“ Themen wie Freundschaft, erste Liebe usw. abgearbeitet werden – und das nicht einmal schlecht. american_graffiti_coverKlar, dass da der ein oder andere “coole” Spruch angestaubt wirkt – geschenkt. Wer sich auf die Suche nach den Ursprüngen der “Coming-of-Age”“ Filme macht, der wird wohl oder übel auch über diesen hier stolpern, wobei “American Graffiti” zu den besseren seiner Art zu zählen ist.

Zusätzliche Informationen zum Film

Originaltitel: American Graffiti Land: USA Jahr: 1973 Regie: George Lucas Darsteller: Richard Dreyfuss, Ron Howard, Paul Le Mat Weitere Infos: IMDB, Amazon

Redaktion:
★★★★★★☆☆☆☆ 

VN:F [1.9.2_1090]
Leser: 0.0/10 (0 Bewertungen eingegangen)

Kommentar zu diesem Beitrag